memes und viren des geistes
Stille Absprachen
der Seele
Dieses Buch und der daran geknüpfte Workshop handeln von einem der größten Tabus, das uns auf geheimnisvolle Weise vereint – unserem stillen Einverständnis die Welt aus einer sehr beschränkten Perspektive zu betrachten. Zu ignorieren, wer wir sind und in welche kollektiven Mythenströmen wir geraten sind, die wir als Grundlagen-Verfassung für unseren individuellen Lebenstraum heranziehen.
Wir leben in einer Traumwelt
Einer fiktiven und scheinbar alternativlosen Wirklichkeitsvariante, die wir fatalerweise als absolut betrachten und die uns nur in sehr ausgewählten Momenten erahnen lässt, dass wir uns unbewusst für diese Traumwelt entschieden haben. Daher offenbart sich unsere Wirklichkeit als ein - meist unterhalb der Bewusstseinsschwelle wahrgenommenes - Gefängnis von einschränkenden Überzeugungen, starr gewordenen Vereinbarungen und stillen Absprachen der Seele. Wir sind innerhalb und hinter einer äußeren Hautschicht gefangen und alles, was sich jenseits davon befindet, scheint uns feindlich gegenüber zu stehen. Diese selbst induzierte Entfremdung macht uns nach Innen zu isolierten, verletzlichen und zur Dauerverteidigung aufgerufenen Wesen. Nach Außen jedoch zu empfindungslosen Raubtieren, die sich - auf Grundlage ausbeuterischer Mythen - der Natur als Rohstofflager bedienen und die belebte Welt gewaltsam unterjochen.

virus of the mind

Viren des Geistes

Der grundlegende und bislang zu wenig beachtete Mechanismus, der diese Limitierungen letztlich bedingt und zu einer echten Bedrohung für die gesamte Menschheit macht, ist ausgerechnet jene Fähigkeit, die den Menschen zu einer evolutiven Elite gemacht hat: unsere Sprache und die damit verbundene Möglichkeit, von Dingen zu erzählen, die es gar nicht gibt. Worte sind magische Mittel der Macht und sie übertragen sich in Form von „Geistesviren“, die sich von biologischen Viren kaum unterscheiden. Sie tragen einerseits das Potential, die Welt zu verändern und in einen Garten Eden zu verwandeln.

die kraft der magie

Mit Magie die Welt neu entdecken.

Worte und Ideen hingegen, die missbräuchlich, manipulativ und unbedacht verwendet und in der Folge als Viren des Geistes in die Welt geschleudert werden, sind eine eindeutige Anwendung von Schwarzer Magie, die es dringend bewusst zu machen und damit einzudämmen gilt.

Mit dem magischen Blick für den Zauber des Lebendigen.

Das Buch erklärt in einfachen Worten und leicht nachvollziehbaren Gedanken, wie wir für das Negative konditioniert wurden, was uns dazu im Innersten antreibt, weswegen wir für Viren des Geistes so empfänglich sind und wie wir diesen Traum als solchen erkennen und in immer ausgedehnteren Feldzügen verlassen können. Mit achtsamen und kleinen Schritten. Ausgestattet mit einem magischen Blick für den Zauber des Lebendigen.